Historie

Alles begann 1968
9

1968/69

Der Kfz-Mechanikermeister Erwin Derichs war 1968/69 Angestellter der Ford Motorsportabteilung. Dort sammelte er erste Erfahrungen mit Tourenwagen und war verantwortlich für einen Ford Escort Twin – Cam

9

1968

9

Besetzung der Ford Motorsportabteilung 1968 u.a.. mit Jochen Neerpasch, Mike Kranefuß, Martin Braungard, Dieter Glemser, Erwin Derichs

9

Ford – Rennabteilung, 1967 Köln

9

1969/70

9

Schon 1969 bei Slalom- und Rallyeveranstaltungen: Erwin Derichs in einem Ford Taunus 2,3 Ltr.

9
Den Sprung zu Formelrennwagen schaffte Erwin Derichs 1970 bei der Firma Eifelland. March Formel 3, Brabham Formel 2 und Eifelland Formel 1 wurden aufgebaut und eingesetzt.
9

1971

9

Formel 2 Rennen: Rolf Stommelen im Brabham BT36 vor Ronnie Pettersen im March

9

Formel 2 Fahrerlager 1971 in Bogotà – Kolumbien

9

1973

9
Im Jahr 1973 gründete Erwin Derichs die Firma Derichs Rennwagen. Eigene Derichs Formel 3 Rennwagen wurden gebaut, erst mit Ford – später mit BMW und Toyota Motoren.
9

80er

9
In den 80er Jahren setzte das Derichs – Team Gruppe C Prototypen Rennwagen sowie DTM – Autos ein.
9

Standbein in den 80ern: Wartung verschiedener Formel 1 Rennwagen. Hesketh, 6-Rad Tyrrel, Embassy-Hill, March

9

90er

9

10″ Derichs Formel 3 auf Abwegen. Fahrer: Peter Kröber

9

Seit 1990: Betreuung von Kundenfahrzeugen Hier: Alfa TZ 2

9

Uwe Reich auf dem von Erwin Derichs betreutem Renault R5 Turbo

9

Einen großen Namen machte Erwin sich mit den 65er Mustangs. Sie wurden bei unzähligen Rallyes und Rundstrecken-Rennen eingesetzt.

9

Auch ein Großes Thema waren die 24h Audi´s.

9

Der Eifelland Formel 1 war eins der längsten Projekte. 2010 war es dann soweit, der Eifelland hatte seinen “roll out” zum Truck GP am Nürburgring.

9

2012

9

Am 30.01.2012 ging ein Ära mit dem plötzlichen Tod von Erwin Derichs zu Ende.

9

2013

9

Seit dem 01.02.2013 wird Derichs Rennwagen unter der Depta-Dornhege GbR weitergeführt.

Wir beraten Sie gerne: 02651 – 704 26 25